Überblick | Sicherheit | Unabhängigkeit

 


 

Herzlich Willkommen!

 

Wir handeln im Sinne unserer Kunden und sorgen für Sicherheit - umfassend, hanseatisch, mit Bedacht. Und das seit Gründung im Jahre 1920.

Unsere Kompetenz reicht von privaten Risiken bis hin zu industrieellen Themen. Dabei berücksichtigen wir die individuelle Situation unserer Kunden und verhandeln diese am Versicherungsmarkt so, wie wir es für uns selbst auch erwarten würden.

Wir beraten bei der Vertragsgestaltung genauso wie auch bei der Betreuung der Risiken und Unterstützung und Abwicklung im Schadenfall. Im Auftrag und im Sinne unserer Kunden.
 

 Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Themen:


Privat  Gewerbe

 

Kunden-Erstinformation

VersicherungsJournal Deutschland

Zwingt die Zinszusatzreserve die Lebensversicherer in die Knie?

Allein in diesem Jahr müssen die Lebensversicherer nach Ansicht der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) 20 Milliarden Euro für die Zinszusatzreserve mobilisieren. Hier müsse die Politik möglichst schnell handeln, fordert die DAV. mehr ...

Was Protektor absichert

Seit 2004 ist der Sicherungsfonds für Lebensversicherer gesetzlich verankert. Im Jahr 2017 könnte das Thema infolge einer Neugründung in den Medien wieder aktuell werden. Folge 89 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen“. mehr ...

Crash mit geöffneter Autotür

Ein Taxi war gegen die geöffnete Tür eine parkenden Fahrzeugs gefahren. Anschließend stritten sich die Beteiligten vor Gericht über die Schuldfrage. mehr ...

So wird man zum „Apothekenversteher“

Um als Vermittler bei seinen Kunden nachhaltig präsent zu sein, muss man mehr bieten als sinnvolle Produkte und gute Preise. Gefragt sind Servicekonzepte für die eigene Zielgruppe. Das Buch eines Spezialmaklers zeigt, wie es geht. mehr ...

Neues rund um das smarte Heim

Immer mehr Versicherer setzen auf Schutz plus intelligente Haustechnik, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über Produkt-Updates zeigt. Viele Kunden wissen, dass sie sich damit gegen Einbruch schützen könnten, tun dies aber eher nicht – sondern versichern sich. mehr ...